Willkommen

Liebe Aussiefreunde

Seit 1995 bin ich der Rasse der Australian Shepherds regelrecht verfallen, erst als Halter, dann schon bald als Züchter. Somit bin ich neben einigen anderen Kollegen mit eine der langjährigsten und erfahrensten Züchterinnen.

Meine Zucht befindet sich derzeit in der 6. – 7. eigenen Generation. Meine Hunde sind in der Regel selbst gezogen. Einen Großteil der Vorfahren dieser Aussies kenne ich somit persönlich, bzw. habe diese auf ihrem Lebensweg seit den 90 er Jahren aktiv begleitet.
Über diese langen Jahre aktiver Zucht und Betreuung unserer außergewöhnlichen Rasse, konnte ich sehr umfassende Kenntnisse über nahezu alle Facetten der Aussies, positive, wie auch durchaus negative (die gibts leider ebenso), gewinnen.

Aufgrund diesen Erfahrungen lege ich größten Wert auf einwandfreie Charaktere, Gesundheit, Langlebigkeit!!!!, Intelligenz, und natürlich auf ein ansprechendes äußeres Erscheinungsbild mit moderatem, korrekten Gebäude. Durch meinen großen Erfahrungsschatz kenne ich sehr viele Abstammungen, Pedigrees und deren Gesundheit aus dem „EffEff“ und ziehe natürlich auch Konsequenzen bei Risiken in der Genetik. Egal, auch wenn das einzelne Individuum noch so schön ist, Gesundheit hat immer Vorrang vor allen anderen Kriterien.

Ein gut gezogener Aussie aus seriöser Zucht kostet in der Regel zwischen 1000 und 1500 Euro, je nach Züchter. Eine solide Zucht über viele Jahre kostet in erster Linie viel Zeit, Passion und Geld, so daß ein höherer Preis als vom „Vermehrer“ sicherlich mehr gerechtfertigt.

Sie kaufen Ihr Auto, Ihren Computer, etc.. in der Regel auch vom Fachmann und nicht vom Hobbyschrotbastler.
Wenn Sie, werte Hundeinteressenten, mit dem Gedanken spielen, sich einen Australian Shepherd anschaffen zu wollen, telefonieren Sie bitte mit verschiedenen Züchtern, schauen Sie bitte mehrere Zuchtstätten an. Bitte aber nicht gleichzietig an einem Tag mit den jeweils gleichen Kleidern und Schuhen. Die Vielzahl an Keime (Bakterien, Viren) kann den kleinen Lebewesen großen Schaden zufügen.

Scheuen Sie bei Ihrer Züchterauswahl auch keinen längeren Anfahrtsweg. Ein solide gezüchteter Rassehund findet sich schließlich nicht um die „Ecke“.Ausnahmen bestätigen jedoch die Regel!